Affiliate-Webseiten
Affiliate Marketing, Affiliate-Webseiten

4 rentable Affiliate-Webseiten Modelle!

Es gibt mehrere rentable Affiliate-Webseiten Modelle. Hier sind 4 davon:

Zu diesem Zeitpunkt hast Du Dich bereits für eine Nische und einen Domain-Namen entschieden. Jetzt musst du entscheiden, wie Du deiner Zielgruppe deine inhalte zugänglich machen möchtest.

1. Geld verdienen mit einem eigenen Blog

Affiliate-Webseiten mit einem eigenen Blog konzentrieren sich in erster Linie auf Dich und Dein Fachwissen. Diese Seiten dienen dazu, Dein Wissen mit anderen zu teilen und persönliches Vertrauen aufzubauen und Affiliate-Produkte von Webseiten-Besuchern fördern/kaufen zu lassen.

Affiliate-Webseiten

Wenn Du Dich für dieses Affiliate-Webseiten Modell entscheidest, erzielst Du die besten Ergebnisse, wenn Du täglich hochwertige Inhalte veröffentlichst und diese über soziale Netzwerke, Foren, sowie über E-Mails mit Deiner Zielgruppe teilst. Bei dieser Webseiten-Modell baut man zu seinem Publikum ein fast „persönliches“ Verhältnis auf und es wird erwartet, dass man bei Fragen hilfreich zur Seite steht. Es braucht allerdings etwas Zeit, um sich einen Ruf als auch ein Publikum aufzubauen. Also hab Geduld!

 

2. Geld verdienen mit Produkttestseiten

Ziel ist es viele Personen, die im Internet nach bestimmten Produkttests suchen, um diese dann zu kaufen, auf die eigene Produkttestseite zu holen.

Affiliate-WebseitenSei Dir aber darüber im Klaren, dass Du Dich mit dieser Wahl einer Affiliate-Webseite der Konkurrenz zu stellen hast. Da es so viele Produkttestseiten gibt, ist es wichtig einen Ansatz zu finden, der einzigartig ist, um sich mit der Webseite von anderen abzuheben. Daher ist es empfehlenswert Produktnischen zu suchen, in der es Nachfrage gibt aber noch keiner zu große Konkurrenz vorhanden ist. Gerade als Anfänger empfiehlt sich nicht gleich zu vieler Konkurrenz zu stellen.

Wenn Du eine Testseite oder Seite über Erfahrungsberichte erstellst ist es wichtig, dass Du auch wirklich ECHTE TESTS durchführst, damit du nicht abgemahnt werden kannst.

 

3. Geld verdienen mit einer Autoritätswebseite

Eine Autoritätswebseite ist in der Regel eine sehr hochwertige Webseite, die von Fachleuten in Deiner Branche respektiert wird. Es ist eine Webseite, die Inhalte bietet, die diese Webseite so gut und nützlich machen, dass die Leute tatsächlich froh sind, dass sie darauf landen und sie mit ihren Freunden teilen wollen. Autoritätswebseiten veröffentlichen vertrauenswürdige Informationen und verlinken auch auf andere vertrauenswürdige Internetseiten.

Affiliate-Webseiten

Autoritätswebseiten benötigen Jahre, um sich zu entwickeln. Wenn Du Dich für dieses Modell entscheidest, stelle sicher, dass Du während des Aufbaus noch weitere Einnahmequellen hast.

Dieses Affiliate-Webseiten Modell lässt sich z.B. auch durch Bannerwerbung, Produktplatzierungen und Joint Ventures, monetarisieren. Das Hauptaugenmerk liegt jedoch darauf, den Besuchern die Informationen zu liefern nach denen sie suchen. Diese Seite konzentriert sich auf ein Kernthema, das normalerweise sehr fokussiert und sehr spezifisch ist und letztendlich von Dir gründlich behandelt werden muss.

 

4. Geld verdienen mit Preisvergleichs-Webseiten

Preisvergleichs-Webseiten unterscheiden sich von Produkttestseiten darin, dass sie mehrere Produkte, Anbieter, Unternehmen etc. anstelle von einzelnen Produkten vergleichen. Im Moment sind sie vor allem in großen Märkten wie Geräte, Autos, Reisen, Elektronik und Versicherungen zu finden. Dies gibt Dir in kleineren Nischenmärkten, in denen viel Geld zu machen ist, eine Menge Möglichkeiten.

Affiliate-Webseiten

Diese Webseiten ermöglichen es den Verbrauchern, den besten Preis zu finden, bevor sie auf die Webseite des u.a. Händlers weitergeleitet werden. Kommt es zu einem Abschluss oder Kauf erhält man (je nach ausgewähltem Modell) im Nachgang eine Vermittlungsgebühr oder eine Provision.

 

Dies waren 4 Affiliate-Webseiten Modelle . Denke genau darüber nach, wie Du Deine persönlichen Stärken und Leidenschaft am sinnvollsten einsetzen willst, um Deinen Besuchern einen großen Mehrwert zu bieten und langfristig auch damit Geld verdienen zu können (sofern das ein Ziel von Dir ist).

Schreib mir gerne in die Kommentare, für welches Modell Du Dich entschieden hast und was für Erfahrungen Du sammeln konntest.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.